Im Herzen die Berge

Regelmäßig müssen wir einfach raus. Ein Wochenende die Stadt und den Alltagstrubel hinter uns lassen. Das Ziel? Auftanken, die Natur genießen und uns gemeinsam durch den Tag treiben lassen. Der Blick auf die Uhr wird hier unwichtig. Termine haben wir nur noch mit dem Lagerfeuer am Abend und das kann gut und gerne warten.

Neulich war es mal wieder an der Zeit und so wurden die Rucksäcke und Taschen geschultert, die Roadtrip Musik eingeworfen und der Kompass in Richtung Berge ausgerichtet. Schon die Fahrt vorbei an Lenggrieß und der türkisfarbenen Isar ist für mich Entspannung pur. Wenn sich dann plötzlich der Sylvensteinspeicher vor uns ausbreitet, fühlt sich alles richtig an. Im März sind wir schon eine ähnliche Route mit dem Bulli gefahren. Damals war es allerdings noch ziemlich frisch. Dieses Mal sprangen wir in sämtliche Gewässer und feierten den Sommer bis tief in die Nacht, die in den Bergen ziemlich früh beginnt, da keine Stadtbeleuchtung weit und breit zu sehen ist.

IMG_7218IMG_2922IMG_2926

Wanderherzen schlagen hier im Karwendel dauerhoch denn die Auswahl an Routen scheint unendlich. Wir haben uns für eine gemütliche Tour vom Rißtal an den Walchensee entschieden. Unterwegs gab es viel zu entdecken. Die ersten Pfifferlinge des Jahres wurden für das Abendessen gesammelt, immer wieder die traumhafte Aussicht bestaunt, in eiskalten Gumpen gebadet und zum Abschluss über den Walchensee gepaddelt. Next stop nature!

IMG_2935IMG_2927IMG_2943IMG_2950

Nach so einer kleinen Auszeit sind unsere Batterien meist wieder aufgeladen und allen Naturliebhabern kann ich so eine Flucht am Wochenende nur ans Herz legen. Mit Kindern können hier  ganze Tage am Wasser verbracht werden. Steintürme bis zum Himmel wollen gebaut werden, Stockbrot über dem Feuer zubereitet werden der Sternenhimmel am Abend ist das beste Kino überhaupt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s