Unsere liebsten Weihnachtsbücher

Schon ein bisschen spät, aber hier kommen noch fix unsere aktuellen Lieblinge im Bücherregal. Ich liebe die Kinderbücher mindestens genauso wie Matilda und so durften auch in diesem Jahr, wieder ein paar Neuzugänge bei uns einziehen. Was folgt sind altbewährte Lieblinge und auch ein paar ganz Neue.

2017-12-11-PHOTO-00000237 2

Die schönsten Weihnachtslieder für die Kleinsten – Tolle Sammlung der schönsten Weihnachtslieder, mit Noten und Gitarrengriff-Tabellen und wunderbar illustriert.         So macht Singen Spaß!

Ein Märchen im Schnee – Ein Holzfäller, der mit seinem Hund durch den Wald zieht und seinen Handschuh im Schnee verliert. Eine Maus, ein Frosch, ein Hase, ein Fuchs, ein Wildschwein und ein Bär, die eine Behausung suchen. Diese Geschichte, wunderbar illustriert von Look Koopmans, lehrt uns wie man gemeinsam den dicksten Schneesturm übersteht. Alle Tiere finden Zuflucht in dem Handschuh, während im Wald der Schnee immer weiter fällt. Doch irgendwann bemerkt der Holzfäller seinen Verlust und macht sich mit seinem kleinen Hund auf die Suche nach dem Handschuh …

Pippa & Pelle im Schnee – „Pipi, Pelle! Aufgewacht! Seht, es hat geschneit heut Nacht“ Dieses schöne kleine Büchlein in Reimform ist ein absoluter Dauerbrenner. Inzwischen können wir es alle auswendig, doch es kommt trotzdem mindestens einmal täglich zum Einsatz.

Es klopft bei Wanja in der Nacht – In einer kalten Winternacht bittet ein frierender Hase um Zuflucht. Wenig Später folgen ihm noch Fuchs und Bär. „Wir haben wirklich diese Nacht gemeinsam friedlich zugebracht.  – Was so ein Schneesturm alles macht!“       Eine wunderschöne Geschichte, in Reimform.

Winter – Dieses, von der bekannten Eva-Maria Ott-Heidmann illustrierte Pappbilderbuch, war lange Zeit eines ihrer Lieblingsbücher. Wundervolle Zeichnungen lassen ganz viel Platz für Phantasie und auf jeder Seite gibt es viel zu entdecken und erzählen. In unserem Bücherschrank haben auch Frühling, Sommer und Herbst ihren Platz gefunden.

Tomte Tummetott – ein absolutes Lieblingsbuch aus meiner Kindheit. Nun freue ich mich wie Bolle, es gemeinsam mit ihr durchzublättern und die Geschichte von Tomte zu erzählen. „Alle schlafen auf dem einsam gelegenen Bauernhof, alle außer einem: Tomte Tummetott.“ Denn er wacht über Haus und Hof wenn am Himmel die Sterne funkeln.

Unser Apfelbaum – Pflücke einen Apfel, beiße hinein und genieße … wer das gerne tut, dem empfehle ich dieses Buch. Kein wirkliches Weihnachtsbuch, aber zur Zeit lesen wir es sehr gerne und den Schnee gibt es auch dort. Zu sehen ist ein Apfelbaum während aller Jahreszeiten. Im Winter kahl und verschneit, im Frühling erwacht er und mit ihm seine rosa Knospen. In der Sommerzeit werden die Äpfel größer und größer, bis sie im Herbst geerntet werden können. Eine zauberhaft illustrierte Geschichte für alle, die Äpfel genauso lieben wie wir.

Der Weihnachtsbaum – Das ist die Geschichte einer Tanne, die sich ziemlich mickrig fühlt. Was für ein Glück, dass ein kleiner Junge sie trotzdem mitnimmt und mit ihr und vielen anderen Leuten Weihnachtslieder singt. Die kleine Tanne platzt fast vor Glück und das könnte ich auch. Denn dieses Buch erzählt eine ganz besondere Geschichte. So ist der kleine Junge obdachlos und feiert mit wildfremden Menschen auf der Straße ein Weihnachtsfest und auch das Leben der kleinen Tanne geht nach den Feiertagen noch weiter. Lest selbst …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s