Eine kleine Auszeit im Heidewagen

 

Es war mal wieder allerhöchste Eisenbahn für ein Wochenende abseits des sonst so  turbulenten Alltags. Unser Ziel war diesmal schnell gefunden, denn schon lange stand das Hofgut Hopfenburg auf meiner Reise-Wunsch-Liste.

IMG_6389

Die Entscheidung trotz des eher mäßigen Wetters zwei Nächte in einem Heidewagen zu verbringen, war goldrichtig. Bei unserer Ankunft am Abend war der Wagen schon gemütlich eingeheizt, die Betten frisch bezogen und einer Runde Pasta stand dank der gut ausgestatteten Küchenzeile auch nichts mehr im Wege. Besser kann ich mir einen Start ins Wochenende kaum vorstellen. Nach der ersten Nacht wachten wir morgens erholt auf und genossen die freie Sicht auf den Wald, die wie mit Puderzucker überzogene Landschaft und die anderen Wägen auf dem Gelände.

IMG_6378IMG_6281IMG_6315IMG_6380

Dank des Libratone Lautsprechers mussten wir auch nicht auf meine Wake-Up-Playlist verzichten. Das Modell One-Click ist sowohl für drinnen als auch draußen geeignet und damit unser perfekter Begleiter. Brillanter 360° Sound unterwegs, besser gehts kaum. Was freue ich mich schon auf glückliche Sommertage am See und die passende Musik im Gepäck. Der Lautsprecher kommt wahnsinnig schick daher und verfügt über verschiedene Aufhängungsmöglichkeiten, so dass man ihn gut an den Fahrradlenker hängen kann oder eben an einen Ast über der Picknickdecke. Ganz normal stehen kann er natürlich auch. Die Bedienung mittels Libratone-App ist super einfach und auch am Gerät kann man auf dem Touch-Bedienfeld Lautstärke und Co. regeln. Wer noch auf der Suche nach musikalischer Unterstützung ist, dem kann ich diesen Klangkünstler aus vollem Herzen empfehlen.

IMG_6291IMG_6376

Den Tag verbrachten wir rund um den Wagen und speziell für Kinder gibt es dort so viel zu entdecken. Da warten die Esel Beppo und Boris auf ein paar Streicheleinheiten, in der Spielscheune kann nach Herzenslust getobt und ins Stroh gesprungen werden und den Wald hinter der Wiese gilt es natürlich auch zu erkunden. Hier kann man ohne Probleme ganze Ferien verbringen, denn das war noch lange nicht alles, was es hier zu erleben gibt.

IMG_6340IMG_6345IMG_6313

Am Feuer kommen die Menschen zusammen und so saßen wir abends mit anderen Familien rund um ein Lagerfeuer und grillten gemeinsam trotz Minusgraden allerlei Leckereien und beobachteten den traumhaften Sternenhimmel, den man so in der Stadt auch leider eher selten zu Gesicht bekommt. Danach ins warme Bett einkuscheln und mit Blick auf die Sterne einschlafen. Daran könnte ich mich durchaus gewöhnen.

Optional kann man für einen entspannten Start in den Tag auch das Frühstücksbuffet buchen, welches in der Scheune aufgebaut wird. Für uns war das die beste Entscheidung. Selten saßen wir Eltern so lange und entspannt am Frühstückstisch. Da konnte eine Tasse Kaffee nach der anderen geschlürft werden und auch sonst hat das Buffet keine Wünsche offen gelassen. Das Beste? Wir konnten Matilda vom Tisch aus beobachten, wie sie mit anderen Kindern den Raum erkundete, mit der Brio-Eisenbahn spielte und offensichtlich ihre Freiheit genoss. Ein kleiner großer Luxusmoment für uns als Familie.

fullsizeoutput_d5c

Leider ist das Wochenende, wie fast immer, viel zu schnell vergangen. Seit dem träume ich fast täglich von allerlei schönen Wägen, dem Abendessen über dem Feuer und der entspannten Atmosphäre auf der ganzen Anlage.

Unser nächstes Wochenende ist schon in Planung und ich kann allen eine Auszeit an diesem besonderen Ort nur sehr empfehlen.

*Vielen Dank an Libratone, die uns diesen Lautsprecher zum Testen zur Verfügung gestellt haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s